Vorlage in Check-it App nutzen

Nutzen Sie die digitale Vorlage dieser Checkliste in der Check-it App.

Made in Germany
Von Sachverständigen entwickelt
Checklisten einfach anpassen
Vorlagen für jeden Anwendungsfall

➜ Mehr über Check-it erfahren

Sicherheit am Schweißarbeitsplatz

Die Sicherheit am Schweißarbeitsplatz ist von höchster Bedeutung, und eine regelmäßige Prüfung der Schweißgeräte ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Sicherheitsmaßnahmen. In diesem Leitfaden beleuchten wir nicht nur die Gründe, warum Schweißgeräte geprüft werden sollten, sondern gehen auch ausführlich auf die Schweißgeräte-Prüfung nach VDE 0544-4 und die DGUV V3 ein. Darüber hinaus betrachten wir, wer dazu befugt ist, Schweißgeräte zu prüfen, warum die Dokumentation dieser Prüfung von entscheidender Bedeutung ist, und wie die Check-it App Sie bei der mobilen Dokumentation unterstützen kann.

Aufbau, Struktur sowie Erklärung der in einer Checkliste verwendeten Abschnitte und Bausteine.

Jetzt Mehr erfahren

Check-it bietet Ihnen hunderte Mustervorlagen zu den verschiedensten Themen an.

Jetzt Mehr erfahren

Informationen zur Checkliste

Die Prüfung von Schweißgeräten ist entscheidend, um sicherzustellen, dass sie sicher und effizient funktionieren. Defekte oder unsachgemäß gewartete Schweißgeräte können nicht nur zu Qualitätsproblemen bei den Schweißnähten führen, sondern auch erhebliche Sicherheitsrisiken für die Bediener darstellen.

Die Schweißgeräte-Prüfung nach VDE 0544-4

Die Schweißgeräte-Prüfung nach VDE 0544-4 umfasst verschiedene Aspekte, darunter:

  • Sichtprüfung: Überprüfung auf äußere Schäden, korrekte Kennzeichnung und ordnungsgemäße Installation.
  • Funktionsprüfung: Testen der Schweißfunktionen, der Schutzmaßnahmen und der Steuerungselemente.
  • Messungen: Überprüfung der elektrischen Parameter, wie Spannung und Stromstärke.
  • Isolationswiderstandsmessung: Testen der Isolationswiderstände, um sicherzustellen, dass keine lebensgefährlichen Spannungen auftreten.
  • Prüfbericht: Dokumentation aller durchgeführten Prüfungen und festgestellten Ergebnisse.
    Diese Prüfung gewährleistet nicht nur die sichere Funktion der Schweißgeräte, sondern dient auch der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Schweißgeräte-Prüfung nach DGUV V3

Die DGUV V3 schreibt regelmäßige Prüfungen elektrischer Betriebsmittel vor, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Bei Schweißgeräten umfasst dies:

  • Überprüfung der elektrischen Sicherheit: Kontrolle auf ordnungsgemäßen Zustand und Funktionsfähigkeit der elektrischen Komponenten.
  • Schutzleiterprüfung: Testen des Schutzleiters, um sicherzustellen, dass er im Falle eines Defekts ordnungsgemäß funktioniert.
  • Dokumentation: Alle Prüfungen und Ergebnisse müssen dokumentiert werden, um die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten.

Wer darf Schweißgeräte prüfen?

Die Prüfung von Schweißgeräten darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Dies können Elektrofachkräfte oder befähigte Personen mit spezieller Schulung im Umgang mit Schweißgeräten sein.

Die Dokumentation der Schweißgeräte-Prüfung ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch unerlässlich für die Sicherheit und Qualität der Schweißarbeiten. Sie bietet eine klare Historie über den Zustand der Geräte und erleichtert im Falle von Unfällen oder Inspektionen die Nachvollziehbarkeit.

Die Check-it App unterstützt Sie bei der mobilen Dokumentation

Die Check-it App bietet eine moderne und effiziente Lösung für die mobile Dokumentation von Schweißgeräte-Prüfungen. Mit dieser Anwendung können Sie alle relevanten Daten vor Ort erfassen, in Echtzeit speichern und bei Bedarf teilen. Durch den Einsatz von Check-it wird nicht nur die Dokumentation erleichtert, sondern auch der gesamte Prozess der Schweißgeräte-Prüfung effizienter gestaltet. Erfassen Sie Prüfprotokolle mobil und präzise – mit Check-it.

Verwandte Dokumente

Check-it verfügt über hunderte Musterchecklisten, die auf Ihren Einsatz warten.

Jetzt mehr erfahren.

Kategorien dieser Checkliste

  • Baugewerbe
  • Erlaubnisscheine
  • Facility Management

Verwendete Bausteine

Mit der Check-it App, haben Sie nicht nur die Möglichkeit die hier beschriebene Checkliste auf Ihrem mobilen Endgerät auszufüllen, Ihren Kollegen zur Verfügung zu stellen und die Daten Online auszuwerten, sondern können diese auch mit einer Vielzahl von Bausteinen frei auf die Bedüfnisse Ihres Unternehmens anpassen. Erfahren Sie mehr über die Bausteine, die für die vorliegende Checkliste verwendet wurden.

Symbolbild für Abschnitt, Check-it Mustercheckliste

Abschnitt

Dieser Check-it Baustein strukturiert die Checkliste in einzelne Abschnitte. Die folgenden Bausteine können erst genutzt werden, wenn ein Abschnitt angelegt wurde.
Messwert (Symbolbild)

Messwert

Aufnahme von Messdaten. Die Messeinheit und Anzahl der Messungen wird vom Ersteller festgelegt.

Anwendungsfall:
"Messen Sie die Spannung.
- Messung 1: ___"

Datum/ Uhrzeit (Symbolbild)

Datum/ Uhrzeit

Bausteine zur Eingabe von Uhrzeit und / oder Datum.


Anwendungsfall:
"Geben Sie den Zeitpunkt der Prüfung an."
"Bis wann ist die Freigabe gültig?"
Erlaubnisschein Allgemein Datum
Erlaubnisschein Allgemein Multiple Choice
Erlaubnisschein Allgemein Unterschrift

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zu den oben genannten Themen stehen Ihnen unsere Experten zur Verfügung und freuen sich bereits auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kevin Wollförster
Projektingenieur und für die Check-it Entwicklung verantwortlich.

Gerne helfe ich bei Fragen zur Muster-Checkliste.

René Brünn
Sachverständiger und externe verantwortliche Elektrofachkraft.

Gerne helfe ich bei Fragen zu den rechtlichen Grundlagen.

Weitere Musterchecklisten

Erhalten Sie durch unser System weitere Vorlagen und Musterchecklisten, die Ihnen helfen den Bereich Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen zu digitalisieren.