Vorlage in Check-it App nutzen

Nutzen Sie die digitale Vorlage dieser Checkliste in der Check-it App.

Made in Germany
Von Sachverständigen entwickelt
Checklisten einfach anpassen
Vorlagen für jeden Anwendungsfall

➜ Mehr über Check-it erfahren

Last Minute Risk Analysis

Die Last-Minute-Risikoanalyse, kurz LMRA, bildet einen entscheidenden Schritt im Projektmanagementprozess, der sich auf die Identifizierung und Bewertung von potenziellen Gefahren und Unsicherheiten fokussiert, die in der Endphase eines Projekts auftreten können. Diese spezifische Form der Risikoanalyse zeichnet sich durch ihre Ausrichtung auf den finalen Abschluss von Projekten, Aufgaben oder Prozessen aus. Dabei liegt der Fokus darauf, mögliche Risiken zu ermitteln, die sich oft erst in den letzten Projektphasen manifestieren oder durch unerwartete Entwicklungen während der Umsetzung auftreten. In dieser Einleitung werden wir die Schlüsselelemente einer LMRA erkunden, darunter die Identifikation und Bewertung von Risiken, die Priorisierung, die Entwicklung von Maßnahmen sowie die Notwendigkeit einer effektiven Kommunikation und Überwachung. Eine Last-Minute-Risikoanalyse bietet die Möglichkeit, gezielt auf aufkommende Herausforderungen zu reagieren und trägt dazu bei, den Erfolg eines Projekts auch in seiner finalen Phase zu gewährleisten.

Aufbau, Struktur sowie Erklärung der in einer Checkliste verwendeten Abschnitte und Bausteine.

Jetzt Mehr erfahren

Check-it bietet Ihnen hunderte Mustervorlagen zu den verschiedensten Themen an.

Jetzt Mehr erfahren

Informationen zur Checkliste

In der Praxis hat sich neben dem Begriff „ergänzende Gefährdungsbeurteilung“ auch die sogenannten „Last Minute Risk Analysis“ kurz „LMRA“ bewährt. Durch die LMRA wird das Bewusstsein zur Risikobewertung und Risikominderung der ausführenden Personen erhöht. Wesentliche Inhalte einer „LMRA“ bzw. „ergänzende Gefährdungsbeurteilung“ sind unter anderem die Beurteilung der (potenziellen) Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltrisiken vor Aufnahme einer Tätigkeit am Arbeitsplatz.

Eine „Last Minute Risk Analysis“ bezieht sich auf die Analyse von Risiken, die kurz vor dem Abschluss eines Projekts, einer Aufgabe oder eines Prozesses auftreten. In der Regel ist eine Risikoanalyse ein integraler Bestandteil des Projektmanagements, um potenzielle Probleme zu identifizieren und Strategien zu entwickeln, um mit ihnen umzugehen.

Die „Last Minute Risk Analysis“ hebt hervor, dass die Analyse von Risiken oft bis zum letzten Moment vor dem Abschluss eines Projekts verschoben wird. In manchen Fällen kann dies darauf zurückzuführen sein, dass bestimmte Risiken erst in späteren Projektphasen oder während der Umsetzung deutlich werden. Es kann auch darauf hinweisen, dass das Projektteam oder die Verantwortlichen erst spät im Prozess die Zeit oder Ressourcen für eine umfassende Risikoanalyse finden.

Man sieht eine Baustelle, auf der verschiedene Gefährdungen auftreten.Inhalte einer LMRA

In einer Last-Minute-Risikoanalyse werden potenzielle Gefahren und Unsicherheiten kurz vor dem Abschluss eines Projekts untersucht. Dabei gilt es, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Zunächst sollten sämtliche Risiken identifiziert werden, die in der Endphase des Projekts auftreten könnten. Hierzu zählen beispielsweise Ressourcenmangel, unvorhergesehene Schwierigkeiten mit Lieferanten oder technische Herausforderungen.

Nach der Identifikation erfolgt eine Bewertung der Risiken hinsichtlich ihrer Wahrscheinlichkeit und möglichen Auswirkungen. Diese Bewertung ermöglicht eine Fokussierung auf diejenigen Risiken, die die größten potenziellen Auswirkungen auf den Abschluss des Projekts haben könnten. Im nächsten Schritt werden die Risiken nach Dringlichkeit und Bedeutung priorisiert, um effektiv handeln zu können.

Die Entwicklung von Maßnahmen steht im Mittelpunkt der Last-Minute-Risikoanalyse. Für jedes identifizierte Risiko sollten entsprechende Maßnahmen erarbeitet werden, um die Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens zu verringern oder die potenziellen Auswirkungen zu minimieren. Hierbei können präventive Maßnahmen, alternative Pläne oder Notfallpläne eine Rolle spielen.

Die Überwachung der Situation ist von hoher Bedeutung, insbesondere wenn das Projekt dem Abschluss näherkommt. Das Team sollte die identifizierten Maßnahmen kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf anpassen. Eine Last-Minute-Risikoanalyse sollte jedoch nicht als Ersatz für eine systematische und umfassende Risikobewertung im frühen Stadium eines Projekts betrachtet werden. Eine frühzeitige Identifizierung und Bewertung von Risiken ermöglicht eine bessere Vorbereitung und proaktivere Maßnahmen.

Verwandte Dokumente

Check-it verfügt über hunderte Musterchecklisten, die auf Ihren Einsatz warten.

Jetzt mehr erfahren.

Kategorien dieser Checkliste

Verwendete Bausteine

Mit der Check-it App, haben Sie nicht nur die Möglichkeit die hier beschriebene Checkliste auf Ihrem mobilen Endgerät auszufüllen, Ihren Kollegen zur Verfügung zu stellen und die Daten Online auszuwerten, sondern können diese auch mit einer Vielzahl von Bausteinen frei auf die Bedüfnisse Ihres Unternehmens anpassen. Erfahren Sie mehr über die Bausteine, die für die vorliegende Checkliste verwendet wurden.

Check-it Baustein - Einfache Auswahl (Symbolbild)

Einfache Auswahl

Geben sie dem Nutzer mehrere Optionen zur Auswahl, von denen er eine Auswählen kann.


Anwendungsfall:
"PSA vorhanden?"
"Prüfung bestanden?"
Symbolbild für Abschnitt, Check-it Mustercheckliste

Abschnitt

Dieser Check-it Baustein strukturiert die Checkliste in einzelne Abschnitte. Die folgenden Bausteine können erst genutzt werden, wenn ein Abschnitt angelegt wurde.
Check-it Baustein - Textfeld (Symbolbild)

Textfeld

Fordert den Nutzer auf, eine Texteingabe durchzuführen.

Anwendungsfall:
"Um welche Anlage handelt es sich?"

Erlaubnisschein Allgemein Datum
Erlaubnisschein Allgemein Multiple Choice
Erlaubnisschein Allgemein Unterschrift

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zu den oben genannten Themen stehen Ihnen unsere Experten zur Verfügung und freuen sich bereits auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kevin Wollförster
Projektingenieur und für die Check-it Entwicklung verantwortlich.

Gerne helfe ich bei Fragen zur Muster-Checkliste.

René Brünn
Sachverständiger und externe verantwortliche Elektrofachkraft.

Gerne helfe ich bei Fragen zu den rechtlichen Grundlagen.

Weitere Musterchecklisten

Erhalten Sie durch unser System weitere Vorlagen und Musterchecklisten, die Ihnen helfen den Bereich Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen zu digitalisieren.

reinigungsplan gastronomie pdf

reinigungsplan gastronomie pdf

Die Bedeutung eines Reinigungsplans für die Gastronomie Ein Reinigungsplan für die Küche und...

Psychische Belastung

Psychische Belastung

Für Unternehmen ist es essenziell, präventive Maßnahmen zu ergreifen, um psychischer Belastung am...

Aufrechterhaltung Minimalbetrieb

Aufrechterhaltung Minimalbetrieb

Die Aufrechterhaltung eines Minimalbetriebs bezeichnet die Fähigkeit eines Unternehmens,...