Befähigte Person (Bestellurkunde)

Befähigte Person (Bestellurkunde)

Was ist eine befähigte Person?

Eine befähigte Person ist eine Person, die durch ihre fachliche Ausbildung, ihre Berufserfahrung und ihre zeitnahe berufliche Tätigkeit über die notwendigen Fachkenntnisse verfügt, um den sicheren Zustand von Arbeitsmitteln und Anlagen zu beurteilen. Diese Qualifikation ist in verschiedenen Regelwerken, insbesondere in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS), definiert.

Wer gilt als befähigte Person?

Als befähigte Person gilt jemand, der die fachlichen Voraussetzungen erfüllt, um Prüfungen an Arbeitsmitteln oder Anlagen durchzuführen. Diese Voraussetzungen umfassen eine entsprechende Ausbildung, einschlägige Berufserfahrung und aktuelle berufliche Tätigkeit im relevanten Fachgebiet.

Wie wird man eine befähigte Person?

Man wird eine befähigte Person durch:

  1. Fachliche Ausbildung: Abgeschlossenes Studium oder eine anerkannte Ausbildung im relevanten Fachgebiet.
  2. Berufserfahrung: Mehrjährige praktische Erfahrung in dem Bereich, in dem die Person als befähigte Person tätig werden soll.
  3. Fortbildung: Regelmäßige Teilnahme an Schulungen und Weiterbildungen, um das Wissen auf dem neuesten Stand zu halten.

Die Check-it App unterstützt Sie bei der mobilen Dokumentation

Die Check-it App ist ein wertvolles Werkzeug für die Dokumentation und Verwaltung von Bestellurkunden und Prüfprotokollen. Sie ermöglicht eine strukturierte und effiziente Erfassung aller relevanten Daten und sorgt dafür, dass die Qualifikationen und Tätigkeiten der befähigten Personen stets aktuell und nachvollziehbar dokumentiert sind. Mit der Check-it App können Prüfberichte, Schulungsnachweise und Bestellurkunden digital erfasst, gespeichert und bei Bedarf schnell abgerufen werden. Dies erleichtert nicht nur die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, sondern trägt auch zur Sicherheit und Effizienz im Unternehmen bei.