Sichtprüfung von Gerüsten

Sichtprüfung von Gerüsten

Durch einen unerkannten Mangel bei der Inaugenscheinname (oder durch eine fehlende Inaugenscheinname), kann das Gerüst die Standsicherheit verlieren oder es kann zu Absturzunfällen kommen. Wenn der Mitarbeiter der die Inaugenscheinnahme über einen entsprechenden Plan verfügt, kann die Anzahl der Fehler reduziert und das Gerüst somit sicher genutzt werden. Ferner muss besagter Mitarbeiter eine „qualifizierte Person“ sein und das Ergebnis dokumentieren.

Die Sichtprüfung eines Gerüsts ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass es den erforderlichen Standards entspricht und sicher genutzt werden kann. Hier sind einige Aspekte, auf die Sie bei der Sichtprüfung eines Gerüsts achten sollten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genannten Punkte allgemeine Richtlinien sind. Je nach den örtlichen Vorschriften und den spezifischen Anforderungen des Projekts können zusätzliche Überprüfungen erforderlich sein. Nutzen Sie die Check-it App, um diesen Prozess zu dokumentieren und auf Gegebenheiten vor Ort eingehen zu können.

Sichtprüfung von Gerüsten

Das Bild zeigt, wie mehrere Arbeiter ein Gerüst errichtenAufbau und Konstruktion:

  • Überprüfen Sie, ob das Gerüst gemäß den Bauplänen und den Herstelleranweisungen korrekt aufgebaut ist.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Verbindungselemente sicher und fest miteinander verbunden sind.

Stabilität:

  • Prüfen Sie die Stabilität des Gerüsts. Es sollte keine Anzeichen von Instabilität, Kippen oder Vibrationen aufweisen.
  • Überprüfen Sie, ob das Gerüst auf einem stabilen und ebenen Untergrund steht.

Bauteile und Materialien:

  • Untersuchen Sie die Bauteile auf sichtbare Schäden wie Risse, Verformungen oder Abnutzung.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Materialien den erforderlichen Qualitätsstandards entsprechen.

Verankerung:

  • Prüfen Sie, ob das Gerüst ordnungsgemäß verankert ist und alle Verankerungselemente sicher befestigt sind.

Zugänge und Leitern:

  • Überprüfen Sie, ob die Zugänge zum Gerüst sicher sind und den erforderlichen Sicherheitsstandards entsprechen.
  • Stellen Sie sicher, dass Leitern und Treppen sicher befestigt und gut zugänglich sind.

Geländer und Absturzsicherungen:

  • Kontrollieren Sie, ob Geländer und Absturzsicherungen ordnungsgemäß installiert und sicher sind.
  • Achten Sie darauf, dass alle erforderlichen Geländerhöhen eingehalten werden.

Arbeitsbühnen und Plattformen:

  • Prüfen Sie Arbeitsbühnen und Plattformen auf Risse, Unebenheiten oder andere Mängel.
  • Stellen Sie sicher, dass die Tragfähigkeit der Plattform den Anforderungen entspricht.

Kennzeichnungen und Schilder:

  • Überprüfen Sie, ob alle erforderlichen Kennzeichnungen, Warnhinweise und Sicherheitsschilder vorhanden und gut sichtbar sind.